Life Magazin, Wiener Polizei verhindert Störung des weltbekannten Neujahrskonzertes

Wiener Polizei verhindert Störung des weltbekannten Neujahrskonzertes

Wie bei der Serie “Ein echter Wiener geht nicht unter” Folge “Jahreswechsel” haben tapfere Polizisten diesmal nicht das Geläut der Pummerin gerettet, sondern das Neujahrskonzert - Sehr Brav

Dumpfbacken, die sich nicht impfen lassen wollen und offenbar Stroh und Mäuse in ihrer Schädeldecke eingelagert haben, wollten das weltbekannte Neujahrskonzert stören oder verhindern. Schön langsam werden diese Menschen lästig, da sie immer verrückter werden. Steinhof hat leider keine Kapazitäten mehr, um so viele Irre aufzunehmen. Vor allem verfällt das Kulturerbe und wie immer gibt es jahrelange Diskussionen und die kosten Millionen.

Life Magazin, Wiener Polizei verhindert Störung des weltbekannten Neujahrskonzertes
© Cobyn/Life Magazin

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker wurde erstmals am 31. Jänner 1939 zu Gehör gebracht. Eine sehr unsympathische Zeit, in der Wien zum Hitlerland gehörte. Der Dirigent Clemens Krauss entwickelte eine Liebe zur Strauß Dynastie und deren wunderbaren Musik. “… das Orchester verpflichtet sich, Schwarzplatten-Aufnahmen für den großdeutschen Rundfunk mit Wiener Musik, in erster Linie natürlich mit Werken Johann Strauß‘ mit einem die Wiener Note besonders beherrschenden Dirigenten zumachen …“. Na super.

Life Magazin, Wiener Polizei verhinder
© August Eisenmenger 1888/ Johann Strauß

Der ORF überträgt das Neujahrskonzert seit 1959 nicht nur im Radio, sondern auch im jungen Fernsehen. Wolfgang Hirschl, ein alter Freund von mir, ist seit vielen Jahren Chef-Kameramann beim ORF und ist dafür verantwortlich, uns fesche Fernsehbilder ins gemütliche Wohnzimmer zu übertragen. Das ist kein leichtes Unterfangen, sondern beinharte Arbeit, die viele Wochen im Vorhinein geplant werden muss.

Life Magazin, Wiener Polizei verhinder
© ORF/Maestro Daniel Barenboim

Am 1. Jänner 2022 tanzten plötzlich COVID-Maßnahmen-Gegnern an und wollten das international geliebte Konzert stören, ein Aushängeschild der Republik Österreich. Ja, gehts noch? Diese Truppe hirnverbrannter Schwachmaten schwingt und missbraucht unsere österreichische Fahne auf die Werte unserer Demokratie, lassen sie aber einen fahren.

 

Was wollen die eigentlich nur dümmlichen Schabernack treiben? Ernst genommen werden sie schon lange nicht mehr. Das ist ein Haufen von Wirrwarr geprägten Individuen, denen ein Entwurmungsmittel, das sie sich in den Arsch geschoben haben, nicht bekommt.

Life Magazin, Wiener Polizei verhinder
© pixabay - So schauts aus

Sollen sie sich nicht impfen lassen, aber der Mehrheit unserer Bevölkerung nicht weiter auf die Nerven gehen. Mögen sie sich in Kellern verkriechen und dort ihre vollkommen verrückten Ideen austauschen. Wir, die Mehrheit brauchen sie nicht. Sie sind wie Zecken am Arsch.

Doch wenn sie dann auf einer Intensivstation nach Luft ringen und Kapazitäten beanspruchen, mutieren sie zu einem Häufchen Elend und werden betreut und gepflegt. Muss halt ein Krebspatient warten, bis die Irren aus ihrem eigenen Schatten steigen.

Maßnahmengegner werden immer verrückter

 Nachdem zwei Securities der Wiener Linien einen Mann in der U-Bahnstation
Reumannplatz auf die Maskenpflicht hingewiesen hatten, soll dieser die beiden als „Nazis“ beschimpft und sie mit dem Umbringen bedroht haben. Anschließend soll er versucht haben, sie mit den Fäusten zu attackieren, woraufhin die Securities eigenen Angaben zufolge ihren dienstlichen Pfefferschaum einsetzten. Gleichzeitig soll der Mann ebenfalls einen der beiden mit
einem Pfefferspray attackiert und verletzt haben.
Polizisten der Polizeiinspektion Ada-Christen-Gasse nahmen den Mann, einen 46-jährigen österreichischen Staatsbürger, fest und stellten den Pfefferspray des Mannes sicher. Aufgrund eines behördlichen Waffenverbotes hätte
er diesen gar nicht haben dürfen.

Malcolm McLaren "Something's Jumping In Your Shirt" - recommended by Manfred Cobyn

p

Comments

  • Richard

    Eure Seite vertrottelt immer mehr. Wer ist dieser COBYN der glaubt die Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben. sein Geschreibe ist verlogen und falsch. er ist 3x geimpft wie ich gelesen habe und wird immer dümmer. Blödgespritzt dieser Kerl.Bin gespannt ob mein Beitrag gelöscht wird würde zu euch Idioten passen. Informiert euch endlich ihr klugsche?er

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

logodesigned and developed by L!FE-Magazin 2021.